Green World Tour Berlin – Vortragsprogramm von Experten und Ausstellern

Vortragsprogramm von Experten und Ausstellern

Die Green World Tour Messe Berlin bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm mit unter anderem den unten aufgeführten Vortragsthemen – ausführliche Informationen zu den einzelnen Vorträgen folgen in Kürze.

Das Vortragsprogramm wird zur Zeit noch regelmäßig erweitert.

Gerne können Sie sich bereits jetzt unverbindlich für die Messe anmelden.

Wir informieren Sie dann, sobald das finale Vortragsprogramm steht und Sie im Rahmen ihrer Online Messeplanung auch Plätze in den verschiedenen Vorträgen reservieren können.

Freitag, 13. Oktober 2017

 Vortragszeit  Saal 1  Saal 2  Saal 3
11.30-12.00 Die Vielfalt der Nachhaltigkeit – Unsere Möglichkeiten als Bürger und Unternehmer
(Autarkia GmbH | CEO Michael Lülf)
12.00-12.30 E-Bikes, E-Autos & Co. – Ein Marktüberblick zur E-Mobilität
(Fritz Lietsch | Forum Magazin, angefragt)
12.30-13.00 Der CO2-Fußabdruck von Privatpersonen und Unternehmen – Wege zur Klimaneutralität
(Atmosfair)
Solares Bauen
(FASA AG)
Das EEG ist komplex – die Clearingstelle EEG hilft bei Konflikten
(Clearingstelle EEG)
13.00-13.30 Energie-Autarkie: Von der Vision zur Realisierung (Wohnwagon | Theresa Steininger) Meine Druckerei ist natürlich nachhaltig! Was ist zu beachten bei Papier, Farben, Produktion & Logistik?
(Print Pool | Matthias Simon)
E-Bikes mit Innovationen von Continental
(Continental)
13.30-14.00 Bionik: Nachhaltige Technologie inspiriert durch die Natur
(Biokon e.V. | Dr. Rainer Erb)
Grünes Image als Teil der Arbeitgebermarke: „Tue Gutes und rede darüber!“
(Green Brands, angefragt)
14.00-14.30 Pflanzenbetonte Ernährung als Lösung globaler Probleme
(VEBU/ProVeg)
„Green Architecture – Möglichkeiten und Trends nachhaltiger Architektur“
(green-x Architekten)
14.30-15.00 Nachhaltiges Bauen und Sanieren: Was gibt’s zu beachten?
(Deutsches Energieberaternetzwerk DEN e.V.)
Nachhaltig einkaufen: Label, Siegel und Zertifizierungen als Wegweiser im Konsum-Dschungel
(GIZ, angefragt)
15.00-15.30 Moderne Heizsysteme im Vergleich: Vor- und Nachteile, Ökobilanz, Kosten
(1A Heizen, Thomas Strobl)
Frieden – Ganzheitliche Nachhaltigkeit für Privatpersonen und Gewerbetreibende
(Friedensforscher Tilman Bauer)
15.30-16.00 Karriereperspektiven mit Sinn in den Zukunftsbranchen der Green Economy
(Paul Berg | Good Jobs)
Weltpremiere: Luftestrich als neuer Wunderdämmstoff für nachhaltige Immobilien Nie wieder Kisten schleppen: Wasserfilter für Zuhause und fürs Büro
(Lotus Vita Ltd. & Co. KG | Michael Wolf)
16.00-16.30 CSR-Strategien für Unternehmen & Organisationen
(Fritz Lietsch | Forum Magazin, angefragt)
Solidarische Landwirtschaft – Wissen wo mein Essen herkommt
(Biobauer Heymann | SpeiseGut)
16.30-17.00 Urbane Energiewende umsetzen und gleichzeitig die Kosten senken
(Berliner Stadtwerke)
Nachhaltigkeitsmanagement in Organisationen
(Forschungszentrum Jülich | Dr. Peter Burauel)
17.00-17.30 Finanzierungswege und Förderungen für meine grünen Projekte
(Triodos Bank, angefragt)
Klimawandel – Ursachen, Wirkung und wie wir ihn aufhalten können
(Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, angefragt)
17.30-18.00 Wie gelingt nachhaltiges Reisen?
(Forum Anders Reisen | Petra Thomas)
Nachhaltige Technologien im Bereich Energie, Mobilität und Gebäude: Ein Blick in die Zukunft (Fraunhofer IPA)
18.00-18.30 Umdenken für einen positiven Fußabdruck – Cradle to Cradle – Die nächste industrielle Revolution
(Cradle to Cradle e.V. | Johannes Stiglmair)
18.30-20.00 (90 Minuten) Kinofilm
„Power To Change“
(fechnerMEDIA)

Samstag, 14. Oktober

 Vortragszeit  Saal 1  Saal 2  Saal 3
9.30-10.00 Die Vielfalt der Nachhaltigkeit – Unsere Möglichkeiten als Bürger und Unternehmer
(Autarkia GmbH | CEO Michael Lülf)
Keine Chance für Schimmel und Bakterien: Neuartige Farben und Oberflächen machen den Einsatz von giftigen Chemikalien überflüssig
(Frau Prof. Röder, Humboldt-Universität)
10.00-10.30 100% saubere Energie: So einfach ist der Wechsel zum Öko-Strom- und Gas-Anbieter (Berliner Stadtwerke) Gewässer und Gesundheitsschutz: Nachhaltig Putzen, Waschen, Reinigen (Umweltbundesamt | Marcus Gast)
10.30-11.00 Pflanzenbetonte Ernährung als Lösung vieler globaler Probleme
(VEBU/ProVeg)
Solarthermie – Mit der Sonne heizen = Kosten senken + die Umwelt schonen
(co2online gGmbH, angefragt)
11.00-11.30 E-Bikes, E-Autos & Co. – Ein Marktüberblick zur E-Mobilität
(TH Wildau, angefragt)
Crowdfunding: Wie sich Bürger an der Energiewende finanziell beteiligen können
(greenXmoney, angefragt)
11.30-12.00 Mein Co2-Fußabdruck als Bürger und Unternehmer: Wege zur Klimaneutralität
(Atmosfair)
Karriereperspektiven mit Sinn in den Zukunftsbranchen der Green Economy
(Paul Berg | Good Jobs)
12.00-12.30 Energie-Autarkie: Von der Vision zur Realisierung
(Wohnwagon | Theresa Steininger)
Wie können Gewerbetreibende eine Strategie für Nachhaltigkeit entwickeln?
(ecocircleconcept | Susanne Volz)
12.30-13.00 Nachhaltiges Bauen und Sanieren: Was sollte ich heute beachten?
(Deutsches Energieberaternetzwerk DEN e.V.)
Gelebte Nachhaltigkeit in der Familie – Anregungen und Tipps für Eltern
(GemüseAckerdemie)
Fairness in der Elektronikbranche
(Fairphone, angefragt)
13.00-13.30 Die eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach – So geht’s!
(MEP-Werke)
Slow Travel – Mit dem Wohnwagen durch Europa (Landvergnügen | Ole Schnack)
13.30-14.00 Mein Geld, mein Einfluss: Überblick über grüne Banken & Geldanlagen (VER.de/Ökobilanz 21, angefragt) Einfach, clever, günstig: Die Vielfalt von CarSharing (Bundesverband CarSharing e.V.) Erfrischungsgetränk aus der Kaffeefrucht – nachhaltig und lecker! (Caté goods GmbH)
14.00-14.30 Mode – ethisch, fair und nachhaltig: Eine Führung durch den Schlagwortdschungel (Modedesignerin Natascha von Hirschhausen) Die Brennstoffzelle als Strom- und Wärme-Erzeuger für Ihr Haus oder Gewerbe
(Solid Power)
14.30-15.00 Nachhaltigkeit im Studium: Perspektiven, Studienwahl und Studentenleben
(Autarkia GmbH | Marlene Wunder)
Energiewende bis 2030 (Agora Energiewende, angefragt)
15.00-15.30 Die private Energiewende finanzieren: Kaufen, Leasen oder Mieten?
(GLS Bank, angefragt)
Wegwerfen ist out: Win Win für Verkäufer, Käufer und die Umwelt (ReBuy)
15.30-16.00 Podiumsdiskussion: Nachhaltiges Engagement im Ehrenamt und bei NGOs
(Moderiert von Celia Meienburg, Autarkia)
 Konsum neu denken – Qualität & Langlebigkeit (MURKS? NEIN DANKE! | Stefan Schridde)
16.00-16.30 Weltpremiere:
Luftkurdecke und Luftkurboden – Die Lösung für das Sick-Building-Syndrom
(Dr. Gregor Luthe)
16.30-18:30
(90
Minuten)
Kinofilm
„Bauen mit der Energiewende“ (Filmvorführung mit Regisseur Frank Farenski)

Eckdaten – Messe Berlin

  • Datum:
    13. und 14. Oktober 2017
  • Öffnungszeiten:
    Fr., 13. Oktober, 11-19 Uhr
    Sa., 14. Oktober, 9-17 Uhr
  • Ort:
    Campus Adlershof der Humboldt Universität,
    Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin
    Geländeplan runterladen
  • Eintritt:
    6€ (3€ bei Online- Voranmeldung)
    Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Messe-Trailer

Anfahrt

Unsere Partner