Der Autarkie-Wagon

Ferdinand: DEIN Muster-Tiny House für nachhaltiges, autarkes, schönes Wohnen + DIE zukünftige CO2-neutrale Stromquelle für Events aller Art

Sponsor werden

Als Anbieter von nachhaltigen Technologien und Produkten, die im Autarkie-Wagon zum Einsatz kommen bzw. kommen könnten sowie als Aussteller auf den Green World Tour Messen können Sie den Autarkie-Wagon Ferdinand unterstützen und dabei gleichzeitig den Vorteil einer win-win-Situation nutzen. Denn als Sponsor präsentieren Sie Ihr Produkt bzw.
Ihre Technologie im Muster-Tiny House einer großen Anzahl Ihrer potentiellen Kunden. Darüber hinaus können Sie den Autarkie-Wagon auch für Ihre eigenen Events ausleihen.

Sie möchten Sponsor werden?
Hier geht’s zum Infopaket für Sponsoren.

Sponsoren-Video

Bilder und Skizzen

Entwürfe, Skizzen, Projektbilder und Bilder aus dem Umfeld der Ferdinand-Bauer

Ferdinand-Highlights

Hier stellen wir spannende Berichte und Details zum Autarkie-Wagon vor.

Autarkie-Wagon Ferdinand – Nächste Projektetappe August 2019

Liebe Freunde unseres Ferdinand-Projektes, die letzten Wochen sind im Nu vergangen. Die Vor-Planungsphase haben wir nun endlich abgeschlossen. Da unsere Crowdfunding Kampagne leider nicht sehr erfolgreich war, haben wir in den letzten Wochen daran gearbeitet, die dadurch entstandene Finanzierungslücke zu schließen. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Crowd für die Unterstützungsbereitschaft – auch wenn es letztlich nicht gereicht hat. Auch bei der Planung tauchen neue komplexe Fragestellungen rund um Themen wie Zulassung und Solardachkonstruktion auf, für die wir aber nun glücklicherweise Antworten finden konnten.  „Es dauert leider immer etwas länger und es läuft auch nicht alles ganz nach Plan“ stimmt damit auch in unserem Fall. Aber gut. Kleine Rückschläge halten uns nicht auf! Wir treiben das Projekt weiter voran. Vor vier Wochen haben wir einen Anhänger ausgewählt, ein gebrauchter Wechselbrücken-Anhänger der Firma Schmitz Cargobull, auf dem unser Ferdinand entstehen wird. Außerdem ist schon eine Menge Filmmaterial entstanden, welches wir in Kürze in einem ersten Film der geplanten Serie rund um den Bau des Tiny Houses veröffentlichen werden. Zum neuen Zeitplan Mit viel Energie starten wir im September in die nächste Phase. In den ersten Septemberwochen sollen die Baupläne soweit ausgearbeitet sein, dass die Bauelemente des Hauses gesägt…

Mach mit! und rette mit Ferdinand die Welt

Crowdfunding-Kampagne auf www.startnext.com/autarkie-wagon für den Autarkie-Wagon Ferdinand mit tollen Dankeschöns ist gestartet! Wir bauen den Autarkie-Wagon „Ferdinand” und brauchen deine Unterstützung! Unser Ferdinand verfügt gleich über zwei heldenhafte und zukunftsweisende Eigenschaften: Als Muster-Tiny House zeigt er an vielen Orten in Deutschland und Österreich, wie wir energieautark und nachhaltig wohnen und leben können. Als Öko-Hybrid-Kraftwerk mit leistungsstarkem Solardach, einem großen Stromspeicher und einem Biomassekraftwerk versorgt er Messen, Festivals, Camps und andere Events mit 100% Ökostrom. Du kannst Ferdinand im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne unter www.startnext.com/autarkie-wagon unterstützen und wirst mit tollen Dankeschöns belohnt. Warum brauchen wir den Autarkie-Wagon Ferdinand? Wir alle müssen nachhaltiger mit vorhandenen Ressourcen umgehen, damit unsere Nachkommen die Erde in all ihrer Pracht genauso genießen können, wie wir das dürfen! Mit diesem Projekt möchten wir möglichst viele Menschen für ökologisches und energieautarkes Wohnen inspirieren, die eigenen Gewohnheiten infrage stellen und Events grüner gestalten. Als Muster-Tiny House zeigt der Autarkie-Wagon Ferdinand beispielhaft wie nachhaltiges, unabhängiges, schönes und praktisches Wohnen funktionieren kann. Darüber hinaus ist er als mobile Stromquelle dank seines leistungsstarken Öko-Hybrid-Kraftwerkes in der Lage Veranstaltungen zu 100% mit Ökostrom zu versorgen.  Warum ist Ferdinand für dich und mich wichtig? Wir alle leben auf demselben Planeten und können uns von Ferdinand…

Die stromautarke Messe – Green World Tour Vision 2019

100% selbst erzeugter Ökostrom für Aussteller, Foodtrucks und Bühnen. Die Green World Tour Messen sollen zukünftig stromautark werden und ihren eigenen Strom produzieren. Mit dieser Vision gehen der Messeveranstalter Autarkia GmbH sowie der Tiny House Hersteller und Autarkie-Spezialist WW Wohnwagon GmbH in diesen Wochen in die konkrete Planung. Entwickelt werden soll ein mobiles Öko-Hybrid-Kraftwerk, das mit einer Kombination aus Solarenergie, Biomassekraftwerk und Batteriespeicher schon möglichst bald die Green World Tour Messen mit selbst produziertem Ökostrom versorgt. Bei den Green World Tour Messen werden Aussteller im Indoorbereich bzw. auf den Outdoorflächen sowie Foodtrucks und zwei Bühnen mit Strom versorgt. Dies ist bei jedem Messestandort aufs Neue eine Herausforderung. „Wir haben den Anspruch, auch in diesem Punkt nachhaltig unterwegs zu sein,“ erklärt Messeveranstalter Michael Lülf seine Pläne. „Dabei sind die Veranstaltungsorte zwar immer unterschiedlich, aber egal ob alte Fabrikhalle, großes Zelt auf dem Campusgelände oder schönes Theater mit Außenbereich – Strom muss überall verlegt werden. Und da auf den Green World Tour Messen auch Foodtrucks mit teilweise sehr hohem Strombedarf dabei sind, benötigen wir Strommengen von bis zu 20 KW/h, die wir meist mit viel Aufwand organisieren müssen.“ Ökostrom auf Events?  Der Bezug von Ökostrom für Privathaushalte und Gewebetreibende lässt sich leicht…

Ansprechpartner

Michael Lülf

m.luelf@autarkia.info
+49 2562 6002210

Lars Siepmann

l.siepmann@autarkia.info
+49 2562 6002216

Downloads

Bitte klicken Sie unten auf den jeweiligen Ordner-Namen, um zur Übersicht der Dateien zu gelangen, die Sie mit einem Rechtsklick herunterladen können.

Unsere Partner

Diese Partner unterstützen die Planung und den Bau des Wohnwagons