“Ein vollkommenes Erlebnis, nicht nur auf der Haut, sondern auch in der Seele.”

Die Berührung der BANYÔ Wunderseifen hinterlässt bei jeder Anwendung einen Hauch Natur. Der heutige Erfolg lässt sich auf fast 100 Jahre Geschichte zurückführen.

Alles fing mit Großmutters einem Holzlöffel Olivenöl an und dauert bis heute, über drei Generationen hinweg, an. Möglicherweise hat sich die heutige Handarbeit modernisiert, vielleicht ist es statt dem Holzlöffel nun mehr der metallene Stab, aber eins ist gleichgeblieben, die Liebe und Hingabe mit der die Wunderstücke nach einem mit traditionellen Wurzeln verankerten Familienrezept angerührt werden. Die Liebe und Hingabe mit der die BANYÔ Wunderstücke handverlesen werden und ihre vollwertigen Inhaltsstoffe machen sie besonders.

Die Öle mit denen diese Wunderstücke Haut und Haare pflegen, sind ausschließlich Tafelöle und auch der Duft, der vernommen werden kann, verdanken sie wertvollen ätherischen Ölen. Sowohl physisch als auch seelisch sind sie eine Wohltat.

BANYÔ Produkte

Diese Wunder werden nun in die Welt hinaus getragen und verfolgen dabei eine Mission. Oder doch zwei. Neben dem Weg zurück zu nachhaltigen, plastikfreien und umweltfreundlichen Naturseifen, verfolgen sie den Traum, durch die handgefertigten Produkte, Frauen in aller Welt zu unterstützen. Sie hoffen darauf Lebensunterhalte zu sichern in dem sie die BANYÔ Wunderstücke direkt von diesen Frauen handfertigen lassen und erwerben.

Um die Wunderstücke mit all dem füllen zu können, was das BANYÔ  Erlebnis so besonders macht, legen sie großen Wert auf Sorgfalt in der Produktion, im Vertrieb, in der ganzen Existenz.

Von der Auswahl der Zutaten, der Produktion bis hin zur handverpackten Seife, legt BANYÔ Wert auf Nachhaltigkeit, Transparenz und Authentizität.

Auf der Green Worls Tour in Köln am 19. + 20. September 2020 könnt ihr einen Blick auf diese kleinen Wunder werfen und euer eigenes BANYÔ Erlebnis finden!