Green World Tour Nach­haltigkeitsmesse feiert erfolgreiche Premiere in Wien

Wien. Österreich soll noch nachhaltiger werden, in diesem Punkt sind sich viele Bewohner der Alpenrepublik einig. Wie dies ganz praktisch in kleinen und auch großen Schritten gelingen kann, zeigte die Green World Tour- Nachhaltigkeitsmesse bei ihrer Österreich-Premiere in der METAStadt Wien am letzten Wochenende. 75 Aussteller präsentierten neueste Produkte und Dienstleistungen für den grünen Lebensstil.

Ob E-Autos, -Roller und -Motorräder, vegan-ökologische Kost, faire Mode und Bio-Stoffe oder Kinderspielzeug aus nachhaltigem Holz –  alle Bereiche, in denen Privatpersonen und Gewerbetreibende ihren Alltag grüner gestalten können, waren vertreten. „Die Messe ist cool und vielfältig, es ist wirklich für jeden etwas dabei. Ich selbst bin Grafikerin und habe hier zum Beispiel eine nachhaltige Druckerei kennen gelernt“, berichtete Besucherin Sophia aus Wien.

Ein wahrer Publikumsmagnet war als Mitveranstalter der Messe die Firma Wohnwagon, die mit ihrem Tiny House auf Rädern zeigte, wie schön das Wohnen auf wenigen Quadratmetern sein kann. Klar, dass hier die Sehnsüchte der Großstädter geweckt wurden und der ein oder andere Besucher schon vom ortsunabhängigen Leben im eigenen kleinen Häuschen träumte. Auch der Wiener Paul war in die METAStadt gekommen, um den Wohnwagon zum wiederholten Male live zu sehen: „Ganz autark leben, das ist natürlich etwas, was ich im Hinterkopf habe.“ Welche Schritte dafür genau unternommen werden müssen, erläuterte das Team von Wohnwagon in mehreren Vorträgen und reihte sich damit in das vielfältige Informationsprogramm der Messe mit mehr als 60 Vorträgen ein.

„Das Publikum hier war sensationell gut“, zeigte sich Thomas Stauss von Lastesel begeistert, der Cargo Bikes als Alternative zum Automobil anbietet. „Die Leute hatten sich schon vorher informiert und kannten sich aus. Unsere Räder waren ständig unterwegs.“ Daniel Tocca vom nachhaltigen Mode-Label RE-BELLO  freute sich ebenfalls über das große Interesse an seinen nachhaltigen Kleidungsstücken. „Es ist wirklich toll, dass wir die grüne Welt einen Schritt weiter gebracht haben, auch in Wien. Jeder kleine Tropfen im Ozean ist ein Tropfen mehr.“

Solch positives Feedback sorgte natürlich auch beim Messe-Veranstalter für Freudestrahlen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere erste Green World Tour in Österreich, die auch gleichzeitig unsere Messe-Premiere außerhalb Deutschlands war, so gut angenommen wurde. Den Wienerinnen und Wienern liegt das Thema Nachhaltigkeit offensichtlich sehr am Herzen“, resümierte Michael Lülf, Geschäftsführer der Autarkia GmbH. Die Firma aus dem Nordwesten Deutschlands veranstaltet die Green World Tour seit dem letzten Jahr in deutschen Großstädten wie Berlin, Hamburg und München. Wien hat dem Team so gut gefallen, dass es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben soll, versicherte Lülf: „Wir kommen im Frühjahr 2019 mit der Green World Tour wieder in die Stadt.“

Pressekontakt Green World Tour Wien 2018
Michael Lülf | Geschäftsführer Autarkia GmbH | presse@autarkia.info | https://autarkia.info/presse

Bilder: © Philipp Lipiarski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top