Nur eine ökologische Landwirtschaft ist zukunftsfähig. Grundlagen dafür sind Respekt vor der Natur und ein ressourcenschonender Umgang mit dieser.

Die Naturkostsafterei Voelkel legt großen Wert auf eine ökologische Herstellung von Frucht- und Gemüsesäften in Demeter- und Bio-Qualität. Umweltschutz, aber auch soziale, kulturelle und ökonomische Belange sind fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Die Herstellung umfasst möglichst wenige Verarbeitungsschritte und auf künstliche Aromazusätze, Konservierungs- und Farbstoffe wird vollständig verzichtet.

Durch ein spezielles Kurzzeiterhitzungsverfahren mit anschließender sofortiger Rückkühlung, werden die Natursäfte schonend pasteurisiert. Auf diese Weise bleiben Mineralien und Vitamine bestmöglich erhalten. Zudem wird ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen gebraucht.

Heimische Früchte werden regional in Niedersachsen eingekauft. Exotische Früchte werden dort eingekauft, wo sie unter optimalen klimatischen Bedingungen wachsen, wenn möglich aber in Europa, um die Transportwege kurz zu halten. Außerdem werden die Energie- und Transportkosten minimiert, indem die Früchte schon im Herkunftsland zu Saft oder Püree verarbeitet und in wiederverwendbaren Fässern per Schiff transportiert werden. Dabei wird auf langfristige Partnerschaften mit einheimischen Anbauern gesetzt um Transparenz, Rückverfolgbarkeit und einen fairen Handel zu gewährleisten. Ursprüngliche Strukturen und Know-How vor Ort werden somit gefördert und langfristige Perspektiven werden eröffnet. Zusätzlich hat das Unternehmen alle Unternehmensprozesse und Firmengebäude bezüglich Klimaverträglichkeit und Ressourcenintensität geprüft und optimiert.

Mehr zu den Säften, der Herstellung und dem Unternehmen könnt ihr auf der Green World Tour in Düsseldorf erfahren, auf der die Voelkel GmbH mit einem Stand vertreten sein wird!