Heute geht es um einen weiteren Mythos: Trenne ich den Müll, wird er sowieso wieder zusammengeführt.

Auch dieser Mythos kann widerlegt werden! Altpapier🗞 wird nach seinen verschiedenen Sorten getrennt und dann an Papierfabriken weitergeleitet. Dasselbe gilt für die verschiedenen Materialien im gelben Sack. Auch Glas wird nach der Reinigung zerkleinert, farblich sortiert🥛🍾 und zu neuen Behältnissen umgewandelt.

Es gilt also, keinen Mischmüll zu erzeugen z.B. nicht eine leere Chipstüte mit Essenresten und Papiertaschentüchern zu befüllen. Umso mehr der Müll in seine unterschiedlichen Materialien getrennt wurde, umso besser lässt er sich recyceln♻. Also die Chipstüte in den gelben Sack, Essenreste in die Biotonne und Papiertaschentücher in den Restmüll. Die Taschentücher bestehen zwar aus Papier, da sie allerdings Bakterien enthalten, sollten sie nicht🚫im Altpapier entsorgt werden.

Auch Deckel sollten von Glasbehältern getrennt werden. Die Müllsortieranlage kann diese zwar inzwischen trennen↔, allerdings ist das mit einem Mehraufwand an Energie, Zeit und Kosten verbunden. Bei einem Einmachglas also Deckel in den gelben Sack und Glas in den Altglascontainer.

💚So könnt ihr mit wenig Zeitaufwand viel für die Umwelt tun!

.