Insgesamt geht der Plastikkonsum in Deutschland zurück⬇. Im vergangenen Jahr verwendeten die Deutschen rund 24 Tüten pro Person. Drei Jahre zuvor waren es noch 45 Tüten🛍. Die Gesamtzahl der verwendeten Plastiktüten ist damit um rund 1/5 zurückgegangen.

Die Supermärkte reagieren auch vermehrt und stellen sich um⤴. So werden in immer mehr Supermarktketten Obst- und Gemüsebeutel angeboten, damit nicht auf Plastiktüten zurückgegriffen werden muss. Bei einzelnen Rewe- und Edekamärkten können Kunden ihre Waren an der Frischetheke🧀🥩🐟bereits seit 2017 in mitgebrachte Mehrwegbehälter einpacken lassen. Damit Hygienestandards eingehalten werden, reicht der Verkäufer dem Kunden ein Tablett, auf welches er sein Gefäß stellt. Auf diese Weise kommt der Verkäufer nicht mit dem Gefäß des Kunden in Kontakt und die Hygiene wird gewahrt👆.

Da Supermärkte über ein Franchisesystem laufen, ist jeder Ladenbesitzer realtiv frei in seiner Gestaltung. So kann es sein, dass die Verwendung von Mehrwegdosen an der Frischetheke noch nicht möglich ist. Wenn ihr also das nächste Mal an der Frischetheke mit eurer Box aus Hygienegründen zurückgewiesen werdet, erklärt dem Verkäufer, dass durch das Tablett keine Bakterien hinter die Theke gelangen👩‍🏫. Auch ein Gespräch mit dem Filialleiter kann helfen. Umso mehr Kunden diesen Wunsch äußern, umso schneller wird eine Umsetzung erreicht🤗.

❗Also: Macht mit. Seit Vorreiter und Vorbild. Viele kleine Veränderungen bewirken Großes💚.