So lecker ist nachhaltig! Das kulinarische Angebot der Green World Tour lässt keine Wünsche offen.

So lecker ist nachhaltig! Das kulinarische Angebot der Green World Tour lässt keine Wünsche offen.

Regional, saisonal, vegan, vegetarisch, fair gehandelt und/oder bio? Du hast die Wahl!

Besucher der Green World Tour entdecken am 13 und/14. Oktober in Berlin, wie einfach sich Nachhaltigkeit und Genuss miteinander verbinden lassen.

Auf der Green World Tour können Sie die Vielfalt der Nachhaltigkeit kulinarisch erkunden und Neues probieren. Schlemmen Sie sich durch das vielfältige Angebot, das für jedermanns Geschmack etwas zu bieten hat: Regional, saisonal, vegan, vegetarisch oder doch Fleisch in Bio-Qualität?

Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack, was die Besucher erwarten wird:

Vegane Köstlichkeiten

In Berlin ist der Trend längst im Mainstream angekommen: Vegane Ernährung ist nicht nur klimafreundlich und tierleidfrei, sondern auch lecker und vielfältig.

Die Green World Tour präsentiert das Berliner Original: Vor zehn Jahren hat Vöner den ersten veganen Döner entwickelt und versorgt seitdem auf Festivals und Stadtfesten vegane Fast-Food-Liebhaber. Hier treffen sich ein ausgeprägt bewusster, veganer Lebenstil und türkisches Street Food! Der Vöner wird aus Weizeneiweiß, verschiedenen Gemüsen, Hülsenfrüchten, Sojaschrot und vielen Kräutern und Gewürzen täglich frisch zubereitet. Er wird am Spieß gegrillt und im Fladenbrot oder im Dürüm-Wrap angerichtet.

Außerdem informieren ProVeg (vormals VEBU), die weltweit erste internationale Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt, und die bundesweite Tierrechtsorganisation Animal’s United über einen veganen Lebensstil. Bei Animals United am Stand gibt es vegane Kochrezepte und vegane Muffins zu probieren.

Gesund und lecker mit Bio

Die Berliner Fahrrad-Crêperie Crêpes et Galettes bietet bretonische Crêpes und herzhafte Buchweizengalettes nach original-französischen Rezepten in Bio-Qualität an. Egal, ob süß oder herzhaft, hier kommt jeder auf seine Kosten. Gefüllt werden die Crêpes bzw. Galettes zum Beispiel mit hausgemachtem Caramel mit Salzbutter, mit Bitterschokolade, mit luftigem Bio-Schinken oder mit Ziegenkäse und französischem Edelkastanienhonig.

Kairo Koshary zaubern veganes und vegetarisches Street Food, das die Geschmacksnerven jubeln lässt.

Auf dem Messegelände gibt es eine ganz besondere Grillstation: Die Bio-Würstchen und das leckere vegan-vegetarische Grillgut wird auf nachhaltiger Grillkohle unseres Kooperationspartners Faire Kohle gegrillt. Die Kohle aus Kokosnuss-Schalen schont die Umwelt, unterstützt soziale Projekte und sorgt für puren Grillgeschmack auf dem Teller!

Für den kleinen Hunger zwischendurch

Das Café der Humboldt Universität bietet darüber hinaus leckere Salate, Wraps, Bagels und süßes Gebäck an, bei dem Veganer, Vegetarier und Freunde des bewussten Fleischkonsums gleichermaßen glücklich werden. Dazu ein Kaltgetränk, ein Fairtrade-Kaffee im nachhaltigen Mehrweg-Becher oder ein Bier oder Wein?

Nachhaltige Produktneuheiten

In den Messebereichen Green Lifestyle Market und Green Startup Area gibt es viele Leckereien zu entdecken: Regionales Bio-Obst und -Gemüse direkt vom Bauern, Superfoods in Bio-Qualität, gesundes Fertigessen und innovative Getränke wie Kombucha und Limonade aus der Kaffeefrucht.

Lassen Sie sich überraschen. Und vor allem: Lassen Sie es sich schmecken auf der Green World Tour am 13./14. Oktober 2017 in Berlin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.