Single-Use Plastik wird bis 2021 europaweit verboten, somit auch das Plastikbesteck.

Doch was sind die Alternativen? Spoontainable hat die Lösung!

Der Name des 2018 in Stuttgart gegründeten Start-Ups setzt sich aus den Englischen Wörtern “spoon” und “sustainable”, bedeutet also “nachhaltiger Löffel”.

Als Ersatz für die 360 Millionen bunten Plastikeislöffel die jährlich verwendet und entsorgt werden, haben sie den “Spoonie” entwickelt.

Er besteht zu 100% aus nachhaltigen Rohstoffen, ist essbar, zuckerfrei, vegan, glutenfrei und  laktosefrei und biologisch abbaubar. Außerdem ist er klimaneutral, denn Spoontainable investiert einen Teil der Einnahmen in ein Klimaschutzprojekt in Indien und der Spoonie wird in Deutschland produziert.

Die Hauptkomponente sind sind die Fasern der Kakaoschale und der Hafer. Diese enthalten wertvolle Ballaststoffe, bleiben in der Schokoladenindustrie und Getreideverarbeitung aber leider als Reststoffe zurück. Somit schmecken die Löffel auch noch Kakao oder Hafer.

Das Ziel ist es, das nachhaltige Besteck und plastikfreie Alternativen in der Gastronomie zu etablieren. Seit April 2019 ist die erste Sorte des essbaren Eislöffels auf dem Markt und seitdem konnten circa 1 Million Plastikeislöffel ersetzt werden.

Ihr wollt mehr über Spoontainable und ihre Produkte erfahren? Dann kommt zur Green World Tour in Heidelberg/Mannheim am 21. + 22. März! Wir freuen uns auf euch!

Quelle: https://spoontainable.com/