Würde Goethe heute noch leben und klimaschädliches Verhalten würde den Teufel👺symbolisieren, ergäbe sich womöglich die Tütchenfräge: Wie hältst du´s mit der Einkaufstüte? Hierzu wollen wir uns diese und nächste Woche die Ökobilanz verschiedener Tüten anschauen.🛍Plastiktüten: Wie wir die letzten Wochen gesehen haben, werden Plastiktüten aus Erdöl hergestellt🏗, lassen sich nicht recyceln und brauchen lange Zeit, um abzubauen. Hieraus ergeben sich auch schon ihre Vorteile: sie sind reißfest, leicht und wasserabweisend und können oft wiederverwendet werden. Außerdem ist die Herstellung günstig und relativ energiearm. Tatsächlich wird eine Plastiktüte aber nicht länger als 25 Minuten⏱verwendet. Die Ökobilanz fällt insgesamt schlecht aus.

🛍Bioplastiktüten: Im Glauben, dass diese der Umwelt nicht schaden, werden sie in den Biomülleimer oder auf den Komposthaufen geworfen. Zunächst ist zwischen den Bezeichnungen „biologisch abbaubar“ und „Biokunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen“ zu unterscheiden. Also zwischen Herkunft der Rohstoffe und ihrer Abbaubarkeit.

Bioplastiktüten werden aus Mais🌽, Kartoffeln🥔 und Zuckerrohr hergestellt. Hierzu werden Pestizide und gentechnisch veränderte Organismen eingesetzt. Ferner wird der Boden oft überdüngt, wodurch Nährstoffe in Flüsse und Gewässer⛲gelangen, die Algen wachsen und Fische🐟sterben lassen. Bei der Betrachtung der Ökobilanz verursacht die Herstellung der Tüte die stärksten Umweltschäden.

Kompostiert werden kann die Bioplastiktüte lediglich in einer 60 Grad warmen Industriekompostieranlage🔥. Auf dem heimischen Komposthaufen hingegen gibt es andere Temperatur- und Feuchtebedingungen und der Abbau der Tüte dauert deutlich länger. Sowohl bei der Verbrennung von Plastiktüten als auch der Kompostierung der Bioplastiktüten entstehen CO2 und Wasser💧und keinerlei wertvolle Bodenbestandteile. Im Meer kann die Bioplastiktüte gar nicht verrotten.

Im Vergleich der Plastik- mit der Bioplastiktüte steht es unentschieden↔. Bei der Verbrennung der Plastiktüte entstehen nicht mehr Schadstoffe als bei der Industriekompostierung und die Verbrennung erzeugt immerhin noch Strom💡.

❓Wie entsorgt ihr euren Biomüll?