Den Wäldern dieser Welt geht die Luft zum Atmen aus! Allein in den ersten fünf Monaten des Jahres 2020 brannten im brasilianischen Amazonas mehr als 2.000 Quadratkilometer tropischer Regenwald – eine Fläche so groß wie 280.000 Fußballfelder. Weltweit schreitet die Waldzerstörung in einem Rekordtempo voran, mehr als 21 Hektar Wald werden pro Minute vernichtet.

Der WWF setzt sich in mehr als 300 Projekten in fast 90 Ländern für den Schutz und Erhalt weiträumiger und widerstandsfähiger Waldlandschaften ein, von denen die biologische Vielfalt, die Menschen vor Ort und unser Klima profitieren.

Möchtest Du mehr erfahren? Dann komm vorbei am WWF-Stand am 19. und 20. September auf der Green World in Köln und sei herzlich eingeladen zum Vortrag am Sonntag um 13:30 Uhr vor Ort!

Der Wildnis auf der Spur – in Deutschland

Wildnis verbinden wir mit wilden Tieren in unzugänglichem Terrain. Und immer in fernen Ländern. Doch „wilde Natur“ gibt es auch bei uns! Allerdings muss man sie suchen. Denn gerade einmal 0,6 Prozent der deutschen Landesfläche sind „wild“ oder ursprünglich.

Hast Du Lust, „die wilde Seite“ Deutschlands zu entdecken?

Begleite uns auf abenteuerliche #WWF Erlebnistouren in nahegelegene Regionen oder mach mit bei den #HerbstwunderWanderungen zum Schutz der biologischen Vielfalt in Deutschland! Menschen laufen, wandern, klettern oder walken und spenden dabei, um auch in Zukunft die Schönheit der Natur bestaunen zu können.
Organisiere Deine eigene Wanderung zu einem guten Zweck und geh auf Tuchfühlung mit der wunderbaren Natur! Und da es in der Gruppe noch mehr Spaß macht – nimm Deine Freund:innen gleich mit.