Messekonzept

Messekonzept

Die Green World Tour Messen verfolgen das Ziel, nachhaltige Produkte, Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle in die Mitte der Gesellschaft zu bringen, um die Entwicklung hin zu einer nachhaltig denken- und handelnden Gesellschaft zu beschleunigen. Denn zwischen den allgemein bekannten und den tatsächlichen Möglichkeiten im Nachhaltigkeitsbereich klafft eine noch große Informationslücke. Genau diese zu schließen, erscheint umso wichtiger, wenn man bedenkt, dass Wissenschaft, Wirtschaft und die Menschen in der Gesellschaft sich stets mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen.

Auf den jeweils zweitägigen regionalen Messe-Events sind Privatpersonen und Gewerbetreibende eingeladen, sich rund um das Thema Nachhaltigkeit zu informieren. Themenschwerpunkte sind Lifestyle & Konsum, Mobilität & Logistik, Bauen & Sanieren, Geldanlagen & Versicherungen, Studium & Karriere sowie Gewerbe & Wissenschaft.

Im Rahmen des jeweils begleitenden Vortragsprogramms referieren Wissenschaftler und Experten zudem zu neusten technologischen Entwicklungen, innovativen Konsumalternativen und der gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskussion.

Messeplanung & Innovative Besucherführung

Im Vorfeld jeder Green World Tour Messe wird eine Online-Matching-Plattform eingerichtet, auf der die Aussteller sich und ihre Angebote kurz vorstellen und die Besucher angeben, welche Themen sie interessant finden. Anhand dieser Daten ermöglicht die Plattform nicht nur eine effiziente Messeplanung vorab, sondern auch eine zielsichere Besucherführung auf der Messe selbst.

Denn dank des angekoppelten Messeplanungstools kann jeder Messebesuch detailliert vorab geplant werden, indem der Messebesucher bereits einen Platz für einen Vortrag bucht, mit den Ausstellern kommuniziert, Fragen klärt, ein Produktangebot einholt oder direkt einen persönlichen Gesprächstermin mit einem für ihn interessanten Aussteller am Messestand vereinbart.

Zusätzlich wird dem Besucher über unser Matching-Tool die Möglichkeit einer personalisierten Messezeitung geboten. Diese entsteht durch den Abgleich der angegebenen Besucher-Interessen mit den vorab gespeicherten Angeboten der Aussteller und informiert den Besucher vor Ort darüber, welche Aussteller die für ihn interessanten Themen abdecken und wo sich die entsprechenden Messestände auf der jeweiligen Green World Tour befinden.

Dank dieser beiden innovativen Matching-Techniken werden gut vorbereitete Besucher zielsicher über die Messe navigiert und verpassen keinen für sie interessanten Aussteller oder Vortrag – was die Green World Tour für Aussteller wie Besucher ungekannt effektiv macht.

Messetermine Herbst 2017 bis Frühjahr 2018

13./14. Oktober 2017 Berlin
23./24. Februar 2018 Stuttgart
06./07. April 2018 München
04./05. Mai 2018 Wien
14./15. September 2018 Hamburg
28./29. September 2018 Berlin
05./06. Oktober 2018 Münster

Themenspektrum der Messe

  • Mobilität & Logistik
    E-Autos, E-Roller, E-Motorräder, E-Bikes, Ladeinfrastruktur, Lade-Infrastruktur, CO2-arme/-neutrale Transportmöglichkeiten
  • Strom & Wärme
    PV-Anlagen, Solarthermie, Windkraft, Grüner Strom, Energiemanagement und -speicher, BHKWs, CO2-neutrale Heizsysteme
  • Bauen & Sanieren
    Zukunftsweisende Baukonzepte, Bauökologie & Wohngesundheit, Architektur, Dämmen & Belüften
  • Lifestyle & Mode
    Fairtrade, bio und vegan produzierte Mode, nachhaltiger Schmuck und Naturkosmetik
  • Ernährung & Gesundheit
    Bio-Produkte, fair gehandelte Lebensmittel, vegane und vegetarische Köstlichkeiten sowie nachhaltige Gastronomie-Angebote
  • Freizeit & Wohnen
    Reisen, Garten, Möbel & Einrichtung, energiesparende Haushaltsgeräte
  • Geld & Versichern
    Grüne Banken & Versicherungen, Faire Investments
  • Studium & Karriere
    Grüne Ausbildungen & Studiengänge, Jobs mit Sinn
  • Gewerbe & Wissenschaft
    Nachhaltige Druckereien & Bürobedarf, CO2-Kompensationsmöglichkeiten, LED-Lichttechnik, Zertifizierungen, Verbände und Institutionen, Grüne Forschungsprojekte

Wissenschaft-Wirtschaft-Gesellschaft

Die Wissenschaft forscht intensiv an Konzepten rund um wichtige Zukunftsthemen – von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz über Aspekte der Gesundheit und Ernährung bis hin zu verbesserten Recyclingabläufen, Nanotechnologie und neuen emissionsfreien Mobilitätskonzepten. Die wissenschaftliche Forschung ist damit Ausgangspunkt für zukünftige Innovationen und neue nachhaltige Produkte und Dienstleistungen.

Die Green World Tour bringt Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen

Auch die Wirtschaft, insbesondere zukunftsorientierte Unternehmen entdecken das Thema Nachhaltigkeit bereits seit einigen Jahren immer stärker für sich. Das gilt nicht nur für Großbetriebe, sondern auch für den Mittelstand sowie für Startups und kleine Unternehmen, die sich vielfach aus dem Idealismus der Gründer heraus dem Thema Nachhaltigkeit widmen. Sie setzen neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfindungen in innovative nachhaltige Produkte und Dienstleistungen um und stehen vor der Aufgabe ihr Angebot im Markt zu platzieren.

Viele Menschen in unserer Gesellschaft haben in den vergangenen Jahren ebenfalls das Thema Nachhaltigkeit verstärkt für sich entdeckt. Sei es als umweltbewusste VerbraucherInnen die unter Anbietern für Strom, Mobilität oder Lebensmittel nach nachhaltigen Kriterien auswählen, als KleinunternehmerInnen und Gewerbetreibende, die umweltbewusst Produkte einkaufen und handeln, als AbsolventInnen auf der Suche nach einer nachhaltigen Beschäftigung, oder einfach als wissensinteressierte Menschen, die wissen wollen, was die Welt von Morgen bewegt und gestaltet.

An diesem Punkt knüpft das Messekonzept der Green World Tour an und führt Wissenschaft, Wirtschaft interessierte Menschen in der Gesellschaft zusammen.

Die Green World Tour Messe in Kürze

  • Zwei Messetage
    (1. Tag 11 – 19 Uhr, 2. Tag 9 – 17 Uhr)
  • 50 – 150 Aussteller
  • 3.000 – 6.000 Besucher
  • 30 – 40 Experten- und Ausstellervorträge
  • Messeplanungstool für Besucher
  • Vorab-Terminplanung mit Ausstellern
  • Besucher-Aussteller-Matching für den Messebesuch

Unsere Partner