Green World Tour Stuttgart – Vortragsprogramm von Experten und Ausstellern

Vortragsprogramm von Experten und Ausstellern

Die Green World Tour Messen bieten ein umfangreiches Vortragsprogramm mit unter anderem diesen Vortrags-Themen (Änderungen noch möglich):

Eröffnungsvortrag

  • Die Vielfalt der Nachhaltigkeit – Meine Möglichkeiten als Bürger und Unternehmer

Mobilität und Logistik

  • Mobilität: Ein Marktüberblick zu E-Bikes, E-Autos und Co.
  • Einfach, clever, günstig: Die Vielfalt von CarSharing
  • E-Bike Sharing für Unternehmen, Kommunen und Immobiliengesellschaften

Strom und Wärme

  • Energie-Autarkie: Von der Vision zur Realisierung
  • Tiny Houses – Autarke Lebensmodelle auf kleinen Raum
  • Brennstoffzellen erzeugen Strom und Wärme für Ihr Haus oder ihr Gewerbe: Eine Einführung
  • Unkompliziert, bezahlbar, unabhängig – Mietmodelle als Schlüssel der privaten Energiewende
  • Moderne Heizsysteme im Vergleich: Vor- und Nachteile, Ökobilanz, Kosten
  • Kinofilm: Power to Change

Geld & Versicherungen

  • Nachhaltiges Versichern (MehrWert)
  • Geld und Wirtschaft ist für den Menschen da! Wertebasiertes, menschliches und ökonomisch tragfähiges Bankgeschäft- wie geht das-? (GLS Bank)

Gewerbe und Wissenschaft

  • CSR-Strategie für Unternehmen und Organisationen
  • Für einen Wald mit Zukunft – clever einkaufen mit dem PEFC-Siegel
  • Umdenken für einen positiven Fußabdruck: Cradle to Cradle-Die nächste industrielle Revolution
  • Nachhaltigkeitsmanagement: Wer denkt-wer lenkt-wer macht?
  • Gemeinwohl-Ökonomie – wirtschaftliche Perspektiven für grüne Unternehmen
  • Moose gegen Feinstaub?
  • Umweltfreundliche Drucksachen: Was heißt das denn eigentlich?
  • Vom Wissen zum Handeln – vom CO2-Foodprint zum Co2-Handprint

Lifestyle & Mode

  • Mode: Wie man sich chic und „grün“ kleiden kann
  • Wie gelingt nachhaltiges Reisen?
  • Für einen Wald mit Zukunft – clever einkaufen mit dem PEFC-Siegel
  • Unsere Honigbiene – wahre Alltagsheldin
  • Mitleid ist zu wenig: Warum Tierschutz nicht nachhaltig ist, es Tierrechte braucht und was jede*r tun kann
  • Konsum neu denken
  • plastikfreie Naturkosmetik
  • Expertenrunde: Ehrenamtliches Engagement für eine nachhaltige Entwicklung
  • Energie-Autarkie: Von der Vision zur Realisierung
  • Tiny Houses – Autarke Lebensmodelle auf kleinen Raum
  • Umdenken für einen positiven Fußabdruck: Cradle to Cradle-Die nächste industrielle Revolution
  • Vom Wissen zum Handeln – vom CO2-Foodprint zum Co2-Handprint

Ernährung & Gesundheit

  • Permakultur – Nahrung aus echten Ökosystemen und wie sie Einzug in die Landwirtschaft halten kann
  • Bio-Lebensmittel (Nüsse), solidarisch unterstützen
  • Pflanzenbetonte Ernährung als Lösung vieler globaler Probleme
  • Solidarische Landwirtschaft – Wissen wo mein Essen herkommt
  • Nachhaltig sauber: Umwelt- und Gesundheitsschutz beim Putzen und Reinigen

Bauen und Sanieren

  • Luftkurdecke, Luftkurboden – Die Lösung für das Sick-Building-Syndrom
  • Weltpremiere: Luftestrich als neuer Wunderdämmstoff für nachhaltige Immobilien
  • Heute für Morgen bauen mit dem DGNB System
  • Solares Bauen
  • Energie-Autarkie: Von der Vision zur Realisierung
  • Tiny Houses – Autarke Lebensmodelle auf kleinen Raum
  • Gesund Bauen mit Baufritz

Ausbildung, Studium & Karriere

  • Job mit Sinn. Macht Sinn?
  • Nachhaltigkeit im Studium: Perspektiven, Studienwahl und Studentenleben
  • Die Zukunft im Grünen Bereich − Mit Bionik und grünen Berufen die Zukunft gestalten

Weitere Informationen zum genauen Programmablauf werden in Kürze bekannt gegeben.

Gerne können Sie sich bereits jetzt unverbindlich für die Messe anmelden.

Wir informieren Sie dann sobald das finale Vortragsprogramm steht und Sie im Rahmen ihrer Online Messeplanung auch Plätze in den verschiedenen Vorträgen reservieren können.

Eckdaten Green World Tour Stuttgart

  • Datum:
    23. und 24. Februar 2018
  • Öffnungszeiten:
    Fr., 23. Februar, 11-19 Uhr
    Sa., 24. Februar, 10-18 Uhr
  • Ort:
    Kulturhaus Arena, Ulmer Str. 241,
    70327 Stuttgart (Wangen)
  • Eintritt:
    6€ (3€ bei Online- Voranmeldung)
    Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt.
  • Messe-Flyer runterladen
  • Vorläufiger Geländeplan