Stadt Münster - Koordinierungsstelle für Klima und Energie

Ändern Sie Ihr Hintergrund
Ändern Sie Ihr Hintergrund

Dieser Benutzer hat noch keine Informationen zu ihrem Profil hinzugefügt.

Seit fast 25 Jahren setzt sich die Koordinierungsstelle für Klima und Energie für aktive kommunale Klimaschutzarbeit ein. Im Rahmen des Masterplans 2050 setzt die Stadt Münster eigene städtische Klimaschutzprojekte um und unterstützt und koordiniert die Klimaschutzaktivitäten von Münsteraner Akteuren aus Zivilgesellschaft, Institutionen und Unternehmen im Sinne eines dauerhaften Dialogprozesses.

Solar-Aktionstage

Das größte Potenzial unter den erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Wasser, Biomasse, Geothermie) hat die Solarenergie. Mit der Kraft der Sonne lässt sich sowohl sauberer Strom mit einer Photovoltaik-Anlage als auch erneuerbare Wärme über eine Solarthermie-Anlage zur Erwärmung des Trinkwassers oder zum Heizen der Wohnung erzeugen.

Um die Münsteranerinnen und Münsteraner bei der Energiewende auf dem eigenen Dach zu unterstützen, berät die Stadt Münster im Rahmen der Solarkampagne: "Solaranlagen für Münster - Photovoltaik und Solarthermie lohnen sich".

Klima-Mischpoke

Jede und jeder kann im Alltag wasfür den Klimaschutz tun. Schon mit einfachen Maßnahmen lässt sich eine Menge CO 2 einsparen. Wer nur ein paar Gewohnheiten verändert, kann bereits viel erreichen. Das tut übrigens nicht nur dem Klima gut, sondern auch dem Geldbeutel und dem Lebensgefühl.
Die Klima-Mischpoke gibt Tipps und Ideen für Klimaschutz im Alltag.

Klimafreundliche und nachhaltige Entscheidungen

Rund um das Motto „Klimafreundliche und nachhaltige Entscheidungen“ präsentieren sich die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM), die Koordinierungsstelle für Klima und Energie und das Team Nachhaltigkeit der Stadt Münster bei der Green World Tour in Münster.

Informieren Sie sich am Stand über den Deponie-Erlebnispfad der AWM, dem außerschulischen Lernangebot im Entsorgungszentrum in Münster. Eine der 12 Stationen widmet sich zum Beispiel dem Thema „Abfall und Klimaschutz“ und zeigt das Klimaschutz schon bei kleinen Entscheidungen im Alltag beginnt.
Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung und „Münster isst abfallarm“ sind neben den Klimaschutzaktivitäten weitere wichtige Bausteine der Stadt Münster, mit denen sie ihrer Vorreiterrolle als Global nachhaltige Kommune gerecht wird. Lernen Sie interessante Projekte aus Münster dazu kennen.
Werden Sie selber aktiv durch ihre Entscheidungen im Alltag und werden Sie Teil der Klimamischpoke, eine Initiative der Koordinierungsstelle für Klima und Energie, die zeigt wie die Münsteraner Bevölkerung zum Klimaschutz beiträgt.
Die Bandbreite der Gelegenheiten für klimafreundliche und nachhaltige Entscheidungen reicht an vielen Stellen über den Alltag hinaus. Haben Sie beispielsweise schon einmal über den Einsatz von Photovoltaik nachgedacht? Ob Mieter oder Eigentümer, jeweils von 11 bis 15 Uhr steht Ihnen am Stand ein/e Berater/in zum Thema Solarenergie für Ihre Fragen zur Verfügung.

Stellen Sie Ihr Wissen rund um klimafreundliche und nachhaltige Entscheidungen auf die Probe und nehmen Sie an dem Gewinnspiel am Stand teil. Zu gewinnen gibt es viele tolle Preise wie ein Einkaufsgutscheine, Bücher, Raumthermometer und DVDs.

Scroll to top