WER WAGT BEGINNT – Filmvorführung auf der Green World Tour in München

WER WAGT BEGINNT – Filmvorführung auf der Green World Tour in München

Genossenschaftliches Bauen als Alternative zum Mietwahnsinn

In einer Großstadt wie München ein Haus bauen? Klingt utopisch.

Sich gegen Wohnraumspekulation zusammenschließen? Klingt stressig.

Neue Konzepte für mehr Gemeinschaftsgefühl entwickeln? Klingt zeitraubend.

 

Dass es geht und vor allem, dass es sich lohnt, zeigt der Dokumentarfilm WER WAGT BEGINNT. Filmemacherin Uli Bez begleitet darin die 4. Baugruppe der Wohnbaugenossenschaft wagnis eG aus München bei der Planung, bei der Grundsteinlegung, bei Diskussionen, beim Bauen, bei Festen, beim Einzug und schafft damit einen wunderbar ehrlichen Film über genossenschaftliches Bauen und nachbarschaftliches Wohnen.

 

In einer Stadt wie München, die es regelmäßig ganz nach oben auf die Rangliste der höchsten Immobilienpreise Deutschlands schafft, hat vermutlich jeder Zweite schon einmal darüber nachgedacht, welche Alternativen es zum herkömmlichen Miet- oder Kaufmodell gibt, angepackt und durchgezogen hat es eben jene bunt gemischte Baugruppe aus Familien, Singles und Paaren jeden Alters, die neben dem Olympiagelände am Ackermannbogen ein Haus mit 53 Wohnungen baut: Ökologisch, nachhaltig und sozial.

Und weil es eben nicht nur darum geht, ein Wohnhaus zu schaffen, sondern eine Gemeinschaft, werden beispielsweise in Eigenleistung eine Apfelbaumwiese oder ein Dachgarten angelegt.

WER WAGT BEGINNT zeigt, was im Miteinander möglich ist und ist greift Themen auf, die für jede deutsche Großstadt immer relevanter werden: Wohnraum und Nachbarschaft.

 

Weitere Infos zum film unter: www.werwagtbeginnt.de

Auf der Green World Tour Messe in München können Besucher am 06. April 2018 kostenlos einen der beiden Filmvorführungen besuchen:

Freitag, 06. April 2018, 18.30 Uhr: WER WAGT BEGINNT – Saal 2
Die Regisseurin ist anwesend und beantwortet nach dem Film gerne Ihre Fragen

Freitag, 06. April 2018, 18.30 Uhr: Power to Change – Saal 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top