Heute geht’s um unsere lieben Freunde, die Bienen. 💚 Wir Menschen haben eine ganz merkwürdige Beziehung zu Bienen. Auf der einen Seite brauchen wir Sie und erfreuen uns ihres Werkes wann immer wir in der Natur unterwegs sind – andererseits möchten wir sie uns möglichst vom Leibe halten! 🙅‍♀️🙅‍♂️ Warum eigentlich?🤔 Bienenstiche nerven zwar, sind aber in der Regel harmlos. Und damit nicht genug: ohne die Bienen keine Artenvielfalt! 🌻🌺🌼🌷

Was kann also jeder tun um die Biene willkommen zu heißen? 🤗🤗 Es muss nicht immer ein großer Garten sein, ein Fenster oder ein kleiner Balkon reicht auch um seinen Beitrag zu leisten! 💚 Hausaufgabe für diese Woche ist es also, sich mindestens einen Blumenkübel anzuschaffen (dafür findet man online schöne Upcycling-Ideen) und dort Wildblumen zu säen.

WICHTIG ist dabei folgendes: Sortenvielfalt! 🌻🌺🌼🌷
Geeignete Pflanzen sind z.B. die Fächerblume, Kapuzinerkresse, Verbene, Glockenblume, Wandelröschen, Löwenmäulchen, Lavendel, Margeriten und Sonnenblumen „Weiße Willi“, da deren Samen für Bienen gut zugänglich sind. Außerdem solltet ihr darauf achten, früh mittel und spät blühende Arten anzupflanzen, damit die Bienen zu jeder Jahreszeit bei dir snacken können! 🐝

Also liebe Freund*innen der Nachhaltigkeit, hoppi galoppi in den Garten, auf den Balkon oder ans Fenster! 💚💚💚 Die Bienen schenken uns so viel, jetzt sind wir dran zurück zu schenken. 🐝🌻 Lasst uns wissen, wie es läuft!